Weitere Einträge
aus dem Bereich
  • Zurück
  • Carbon bei Unfall krebserregend

    Kommentare: 2  |  Eingestellt: 15.08.2014
    KoenigseggCarbon kommt immer öfter bei Fahrzeugen zum Einsatz, dass Material ist besonders leicht und damit für die Autoindustrie sehr interessant. Carbon hat bei einem Unfall jedoch den Nachteil, dass es nicht einfach nur verformt wird, es reißt und splittert auf. Dabei entsteht girftiger Staub welcher sowohl für Insassen wie auch später für die Feuerwehr (sofern die weitere Carbonteile durchtrennen müssen). Sollte Carbon brennen besteht deutliche Krebsgefahr, dies bestätigt eine Studie des Wehrwissenschaftlichen Instituts für Werk und Betriebsstoffe der Bundeswehr. Brennendes Carbon ist mit Asbest vergleichbar und somit alles andere als verträglich für die Gesundheit. Carbon wird längst nicht mehr nur bei Sportwagen eingesetzt, auch der BMW i3 Elektrowagen hat beispielsweise viele Teile aus Carbon verbaut.

    Bilder Copyright @ Königsegg
  • Kommentare: 2

  • 15.01.2015 14:18Kommentar von Ron
    Quelle für diese Aussage? Weil ohne Quellen ist das ja nur eine Behauptung. Das wäre jetzt mal interessant...
  • 15.01.2015 23:51Kommentar von Paulo
    Hier z.B.:

    http://www.tagesschau.de/inland/carbonfasern-101.html
  • Dein Kommentar...

  • Kommentar*
    Name*
    Email*
    Captcha
    Sicherheitscode*
    Abschicken
..